KOSMOLOGIE | Bilderreiche Reise zum Anfang von Raum, Zeit und Materie
6842
post-template-default,single,single-post,postid-6842,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

Kosmologie an der Volkshochschule Bülach

Bilderreiche Reise zum Anfang von Raum, Zeit und Materie

17 Nov 2016, Geschrieben von admin in Astronomie, Gravitationswellen, Kosmologie, Präsentationen, Urknall

Der Nachthimmel mit den Sternen über uns galt jahrhundertelang als Zeichen der Ewigkeit und Unvergänglichkeit. Seit etwa hundert Jahren wissen wir jedoch, dass unser Kosmos nicht statisch ist. Auf einer bilderreichen Reise zum Anfang von Raum, Zeit und Materie begegnen wir den ersten Sternen, Galaxien, Roten Riesen, Weissen Zwergen, Schwarzen Löchern, Supernovae, gekrümmten Räumen, der Relativitätstheorie von Einstein, dem Priester und Astrophysiker Lemaitre, dunkler Materie, dunkler Energie…
Die Entwicklung des Kosmos wird uns auf anschauliche und für ein Laienpublikum verständliche Weise näher gebracht.

Teil 1 Orientierung im Universum

Teil 2 Geschichte zur Entstehung der Urknalltheorie

Teil 3 Veranschaulichung der Urknalltheorie, Sternentwicklung, und moderne Messmethoden

Andi Stöckli

  • Susanna Tschanz

    3 sehr spannende, interessante und wunderbare Vorträge. Sehr empfehlenswert!!!

    Antworten
  • R. Bläuer

    Nicht viel verstehen, aber total begeistert sein, so habe ich die Vorträge erlebt. Es war soooo spannend!!!

    Antworten
  • Werner Steiner

    Ein grosses Kompliment zu Ihren Kosmologie-Vorträgen in Bülach. Es war ein Vergnügen, sich von Ihrer Begeisterung für die wunderlichen Vorgänge im Kosmos anstecken zu lassen. Ihre Ausführungen und Projektionen waren von grosser didaktischer Qualität. Besonders die verschiedenen Animationen vermochten die über unseren Verstand hinausgehenden Vorkommnisse im Universum uns einen Hauch näher zu bringen. Immer wieder, wenn ich von den Dimensionen des Universums und den Vorgängen und Facts jenseits unseres Verstandes höre, wird mir unsere relative Bedeutungslosigkeit als Menschen auf unserer Erde bewusst und erfüllt mich mit Demut. Es ist irgendwie tröstlich zu wissen, dass unsere Welt und das menschliche Dasein ein Ende haben werden und in der gewaltigen Bewegung der Evolution verschwinden werden. Welch ein Trost, das dauert ja noch ein paar Jährchen!

    Antworten

Beitrag schreiben

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien