5057
page-template-default,page,page-id-5057,central-core-1.0.2,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
title

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

Lehrgang Astronomie, Astrophysik und Kosmologie

 

Der Lehrgang Astronomie ist eine einführende Lehrveranstaltung und vermittelt über 4 Semester die wichtigsten Kenntnisse aus Astronomie, Astrophysik und Kosmologie. Für die Teilnahme sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Vielmehr wird allgemeinverständlich und anschaulich in die Materie eingeführt. Der Lehrgang umfasst fünf Module. Der Lehrgang eignet sich für Personen, die sich aus persönlichem Interesse Grundwissen aneignen möchten, eine Weiterbildung ohne formale Hürden suchen und kein anerkanntes Diplom anstreben. Der Lehrgang umfasst folgende fünf Module:

Modul 1:  Der Anfang von Allem (Januar – Februar 2019, 6x)

Das erste Modul gibt einen Überblick über Struktur und Aufbau des Universums. Wir widmen uns den Grundlagen aus Astronomie und Optik, der Urknalltheorie, den Bewegungen von Himmelskörpern, Koordinatensystemen, Sternbildern u.v.m. Daneben lernen wir Aufbau und Funktionsweise von Teleskopen, Smartphone Apps und die Planetariumsoftware Stellarium kennen.

Modul 2:  Physikalische Einblicke (ab 23.4.2019, 6x)

Wie kamen wir zum Wissen über die Sterne, über leuchtende Emissionsnebel, über das Universum in seiner Frühzeit, über den Urknall? Ein Einblick in das Zusammenspiel von Energie, Masse, Strahlung, Atomen und Materie ermöglicht uns, das Universum besser zu verstehen. Schwarzkörperstrahlung, Emission und Absorption von Strahlung, Spektralanalyse, Sternspektren, Aufbau und Eigenschaften der Materie sind Themen in diesem Modul.

Modul 3:  Entstehung, Entwicklung und Endstadien von Sternen (ab 19.11. 2019, 3x)

Wie entstehen aus interstellaren Gas- und Staubwolken hell leuchtende Sterne? Was genau geschieht im Innern von Sternen, wo all jene Elemente wie Sauerstoff, Kohlenstoff etc. bis zum Eisen entstehen. Nachdem sich die Sterne zu einem roten Riesen aufgebläht haben, enden sie je nach Masse unterschiedlich. Als weisser Zwerg oder viel spektakulärer mit einer Supernova als Neutronenstern oder als schwarzes Loch.

Modul 4:  Raumzeit, Gravitation und Urknall (ab 14.1. 2020, 4x)

Der Kurs führt allgemeinverständlich und anschaulich in die Thematik der Speziellen und der Allgemeinen Relativitätstheorie ein. Wir begegnen dabei schwarzen Löchern, Gravitationswellen, Gravitationslinsen, Zeitreisen, der Gravitation als Folge der gekrümmten Raumzeit, der Urknalltheorie, der kosmologischen Rotverschiebung, der Hintergrundstrahlung, der Umwandlung von Masse in Energie und umgekehrt.

Modul 5:  Leben im Universum, Sind wir allein im Universum (ab 28.4.2020, 3x)

Sonne und Sonnensystem, Entstehung von Fels- und Gasplaneten, wann und wie entstand Leben auf der Erde, existieren Lebensformen ausserhalb der Erde, die Suche nach Exoplaneten, die Suche nach ausserirdischen Intelligenz

Als wertvoller Begleiter des Lehrgangs dient das Lehrmittel:

Astronomie: Die kosmische Perspektive (Pearson Studium) ISBN: 978-3-8273-7360-1; Fr. 83.-

 

 

 

Die Vorlesungen finden jeweils am Dienstag an der Universität Zürich-Zentrum statt. Die Module sind in sich abgeschlossen. Der chronologische Besuch der Module ist je nach Vorkenntnissen von Vorteil, aber nicht zwingend. Das Schlusszertifikat für den Lehrgang Astronomie erhalten Sie, wenn Sie alle Module absolviert haben. Die Reihenfolge spielt keine Rolle.

Zeit und Ort: 19.30-21.00 Uhr, Universität Zürich, Hörsaalangabe beim Haupteingang.

Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.vhszh.ch

 

7.4.2020 / 14.4.2020  Volkshochschule Winterthur

Quantenphysik

Eine Reise in die merkwürdige Welt des Allerkleinsten

Der Mikrokosmos ist die Welt der Quantenobjekte: der Elektronen, der Quarks und der Photonen. Diese kleinsten Teilchen verhalten sich vollkommen anders als Äpfel, Tennisbälle, Kieselsteine oder Tische. Quantenobjekte können beispielsweise gleichzeitig an verschiedenen Orten sein. Erst wenn wir sie messen, entscheidet sich, wo sie sind und zwar völlig zufällig, als würde jemand würfeln. Auch wenn das Verhalten von Quantenobjekten unseren Alltagsvorstellungen völlig widerspricht, so ist die Quantenphysik die durch Experimente und Messungen am besten bestätigte physikalische Theorie. Ob Smartphone, Computer. LED, Laser, Kernspinresonanz, Rastertunnelmikroskop, überall spielen quantenphysikalische Effekte wie Komplementarität, Verschränkung, Unschärferelation, Tunneleffekt und Quantisierung der Energie eine zentrale Rolle.

Zusätzliche Informationen und Anmeldung unter: Volkshochschule Winterthur und Umgebung

Zeit und Ort: 19.30-21.15 Uhr  ZHAW, Technikum Hauptgebäude, Technikumstrasse, Winterthur
Kosten: Fr. 55.-

 

 

 

 

 

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien